Trump Img 02

Warum unsere Trump-Aktion scheiterte und was du daraus lernen kannst

Donald Trump wird zum Meme

Es war Ende Januar, als wir bei einem Meeting das erste Mal auf die Idee kamen, ein Kartenspiel mit und über Donald Trump zu produzieren. Der „Inauguration Day“ des frischgebackenen US-Präsidenten war gerade vorbei und die Welt tat ihre diesbezügliche Fassungslosigkeit auf Twitter, Facebook und allen anderen denkbaren Newskanälen kund. Dies geschah auf unterschiedliche Art und Weise: Offene Kritik, witzige Sprüche oder aussagekräftige Bildern. Innert kürzester Zeit wurde Trump zum weltweit geteilten Internet-Meme.

Chancen ergreifen

Und auch wir von Cleverclip wollten auf der Trump-Welle reiten und uns in die Diskussionen einbinden. Das lag zum Einen am politischen Interesse, dass bei uns ziemlich weitverbreitet ist. Und zum Anderen an – Hand aufs Herz – einem Interesse an PR. 

Unsere Idee: Ein Trump-Kartenspiel auf Kickstarter. Es sollte dem Spieler die Vorgänge im Weissen Haus auf unterhaltsame Weise näherbringen und verständlich erklären. Der (kreative) Name: Dump the Trump.

Also machten wir uns ohne Umschweife an die Arbeit. Wir konzipierten im Eiltempo das Spiel, führten Testrunden durch, designten die Karten und produzierten selbstverständlich auch ein Erklärvideo. Mit dem Resultat waren wir eigentlich sehr zufrieden. Und nach knapp sieben Wochen Arbeit ging unsere Kickstarter-Kampagne endlich online.

Mässiger Erfolg

Die Schweizer Medien nahmen die Dump The Trump-Kampagne auf Kickstarter ziemlich gut auf. Es erschienen Artikel im Blick, Blick am Abend, Watson und BZ. Auch mehrere Radiostationen berichteten über das Spiel. Sogar international bekannte Newsportale wie Producthunt und RT wurden auf Dump The Trump aufmerksam. Doch der grosse internationale „virale“ Erfolg blieb aus. Warum?

Window of opportunity

So schnell, wie Donald Trump die Social Media-Welt für sich einnahm, so schnell hatten die Menschen ihn auch wieder satt. In den Newsfeeds verstummten die Diskussionen um den neuen Präsidenten, wir hatten alle die Nase voll. Wir bemerkten diesen Trend während der Produktion von Dump The Trump, doch ignorierten unsere Erkenntnis.

Als wir dann mit unserer Kickstarter-Kampagne endlich live gingen, hatte sich der Wind gedreht. Wir waren plötzlich nicht mehr Vorreiter, sondern Nachzügler auf der Trump-Welle.

Donald Trump in den News – Quelle: Google Trends

Take-away: Geschwindigkeit ist alles

Wir haben uns seitdem intensiv damit beschäftigt, was wir hätten besser machen können. Und natürlich gibt es genügend Kovariablen, die den Erfolg einer solchen Kampagne nachhaltig beeinflussen. Die Zeit scheint dabei aber definitiv die wichtigste Rolle zu spielen.

Egal ob man einen lustigen Kommentar zum Pepsi-Skandal oder ein Meme zum Patientenschleifen von United Airlines machen will – man muss schnell sein. Und zwar verdammt schnell. Wochenlange Arbeit ist vergeudet, wenn man den richtigen Zeitpunkt verpasst. Vielmehr sollte man sofort reagieren, und zwar innerhalb weniger Tage. Wir werden uns beim nächsten Mal sicher daran erinnern – und ihr solltet unsere Fehler am besten nicht wiederholen.

Ähnliche Posts

Kontakt

Kompliziertes Produkt? Umfangreicher Prozess? Egal was – wir helfen Ihnen Ihr kompliziertes Thema einfach und verständlich zu erklären. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns!

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Saywhat? Es gab ein Problem.
Bitte Eingabe überprüfen