Manu Blog

Muda – 7 Arbeitssünden und wie sie verhindert werden können.

Muda kommt aus dem Japanischen und heisst wortwörtlich übersetzt “change for better”, auf Deutsch “Wandel zum Besseren”. Dieser japanische Managementansatz hat zum Ziel, alle Operationen und Abläufe einer Firma stetig zu optimieren. Er umfasst alle Bereiche einer Organisation – vom Fliessbandarbeiter bis zur Teppichetage werden alle zum Mitdenken aufgefordert. Dabei geht es darum, sogenannten “Muda” (japanisch für Abfall) zu minimieren oder bei Möglichkeit ganz zu verhindern. Damit ist nicht nur der herkömmliche Abfall gemeint sondern auch beispielsweise Zeit, welche für unnötiges Suchen von Werkzeugen verloren geht. Insgesamt gibt es sieben Typen von Muda, welche in einer Firma verhindert werden sollten:

Abfall durch Überproduktion – zuviel ist zuviel.

Abfall durch zweimaliges Bearbeiten – Dinge sollten von Anfang an richtig gemacht werden.

Abfall durch Warten von Produkten – Einheiten sollten vom einen in den anderen Prozess fliessen und nicht unnötig rumstehen.

Abfall durch Vorrat – Produkte im Lager haben keinen echten Wert, ein Verkauf jedoch schon.

Abfall durch Transport – möglichst kurze Wege verringern die Durchlaufzeit und verbrauchen weniger Energie

Abfall durch Bewegung – In diesem Fall sind die Bewegungen von Menschen gemeint.

Abfall vom Prozess – Hiermit ist das herkömmliche Abfallmaterial aus der Produktion gemeint.

Wir hatten die Ehre mit der Kaizen Abteilung der Swisscom genannt Swisscom Improve Videos zu diesen Themen zu produzieren. Dabei durften wir hinter die Kulissen dieser Abteilung schauen und haben so gemeinsam mit ihnen kurze Lernvideos produziert, um die Mitarbeiter auf diesem Gebiet zu sensibilisieren und sie dazu zu motivieren dieses unternehmerische Handeln in ihre Arbeiten miteinzubeziehen.

Gerne zeigen wir dir einen dieser Clips hier. Es geht in diesem Video um die 5S Methode, welche zum Ziel hat, unnötiges Suchen von Werkzeugen zu verhindern und somit Muda zu reduzieren.

Auch wir bei Cleverclip haben eine ganze Reihe an Werkzeugen, die wir tagtäglich in unseren Prozessen benötigen. Darum haben wir uns die 5S Methode zu Herzen genommen und bei uns im Office direkt angewendet.

Wie du siehst, haben wir alle Plätze direkt angeschrieben, damit jeder gleich weiss, wo er was zu verräumen hat. So schaffen wir es, Ordnung zu halten und können unnötiges Suchen verhindern.
Nun wünsche ich dir viel Spass beim continuous improvement in deinem Office.

Interessiert an mehr News, Tipps und Tricks rund um Erklärvideos und den Arbeitsalltag bei Cleverclip? Na dann ab zu unserem Newsletter!

Ähnliche Posts

Kontakt

Kompliziertes Produkt? Umfangreicher Prozess? Egal was – wir helfen Ihnen Ihr kompliziertes Thema einfach und verständlich zu erklären. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns!

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Saywhat? Es gab ein Problem.
Bitte Eingabe überprüfen